10 Mythen über Escort-Services

Begleitservice ist wahrscheinlich eines der am meisten tabuisierten Themen, um das sich eine Vielzahl von Mythen ranken. Ich möchte meine Beobachtungen mit dir teilen und mit den häufigsten Mythen über meine Arbeit aufräumen. Sollen wir anfangen?

Escorts sind unmoralisch, genau wie „Bordsteinschwalben“

Oft wird zwischen den Begriffen Escort-Service und Prostituierte unterschieden. Das liegt daran, dass Escort-Modelle intime Dienste anbieten oder ihre Kunden nur begleiten können, während Prostituierte nur intime Dienste anbieten. All diese Bezeichnungen sind jedoch nur ein Wortspiel und eine Bedeutung. Jeder legt die Grenzen seiner Moral fest und bestimmt, was akzeptabel ist. Und die Wahrheit ist, dass es besser ist, die Klischees über Escortservice, Prostitution und andere Berufe sofort loszuwerden.

Auf diese Weise wirst du nicht nur anfangen, andere besser und objektiver zu behandeln, sondern du wirst auch spüren, dass das Leben einfacher und ruhiger geworden ist. Und du wirst eine Menge angenehmer Aktivitäten entdecken 🙂

Ein Escort zu sein, ist für Frauen erniedrigend

Im 21. Jahrhundert ist es immer noch üblich zu denken, dass das Ausleben von Sexualität für Frauen erniedrigend ist. Nach diesen Vorstellungen kann eine Frau nur mit ihrem Mann Sex haben. Es ist nichts falsch daran, sich für einen Partner fürs Leben zu entscheiden, aber ein aktives und abwechslungsreiches Sexleben ist auch normal.

Willst du wissen, was entwürdigend ist? Einer Frau zu sagen, dass sie sich aufgrund ihrer persönlichen Lebensentscheidungen nicht respektiert. Ich habe das Gefühl, dass ich mein bestes Leben lebe. Das ist es, was zu mir passt. Lass also andere ihre eigenen Entscheidungen treffen.

Escorts sind zwielichtige Leute

Ganz und gar nicht. Natürlich kommt es vor, dass Begleitservices dabei helfen, Geld für die gewünschten Leistungen zu sammeln. Zum Beispiel sind erwachsene Studenten oft im Escort tätig. Es hilft ihnen, die Studiengebühren zu bezahlen, eine Ausbildung zu machen und ein gutes Leben zu führen. Das ist jedoch nicht die einzige mögliche Option. Oft ist dies das Hobby derjenigen, die in ihrem Hauptberuf viel mehr verdienen. In anderen Fällen ist es ein entwickeltes Geschäft von Menschen, die im Gegenteil an ein luxuriöses Leben gewöhnt sind. Es gibt also nicht mehr arme Escort Models als arme Lehrer/innen oder Ärzt/innen. Aber die Geschichte jeder Frau oder jedes Mannes, die in der Escort-Branche arbeiten, ist individuell.

Was mich betrifft, bin ich der Beweis dafür, dass Escort-Modelle nicht vom Leben beleidigt sind. Ich verdiene gut und genieße das Leben.

Escorts tun alles für Geld

Ein Escort Model ist in erster Linie eine Person. Jeder hat seine eigene Liste mit akzeptablen und inakzeptablen Dingen. Geld spielt eine Rolle, aber nicht so sehr, wie du denkst. Du kannst mir alles anbieten, aber ich habe immer das Recht, selbst zu entscheiden und mit dir zu verhandeln. Bitte respektiere meine Wahl, so wie ich dein Recht auf Zufriedenheit respektiere.

Männer, die Begleitservice in Anspruch nehmen, sind einsame Ekelpakete

Das ist eine ziemlich weit verbreitete und äußerst gemeine Meinung. Ich hatte Dates mit sehr unterschiedlichen Menschen. Für manche ist ein Escort Date in München ein Abenteuer. Andere wollen ihr Sexleben abwechslungsreich gestalten. Wieder andere bestellen Dienstleistungen, weil sie mit ihren sexuellen Beziehungen zu ihren Partnern unzufrieden sind. Einige meiner Kunden sind ältere Männer, die ein junges und schönes Escort Model suchen, das sie daran erinnert, was Vergnügen ist. Oder es sind vielbeschäftigte Geschäftsleute, die es vorziehen, Verabredungen mit einem Anruf zu arrangieren, anstatt Bars zu besuchen.

Jedes Escort Model kann einen potenziellen Kunden ablehnen oder einem Date zustimmen. So schütze ich mich, wenn ich potenzielle Probleme wittere, aber ich heiße diejenigen, die wie ich aufrichtig und offen für neue Erfahrungen sind, gerne willkommen.

Einen Escort zu bestellen ist nicht gut für die Gesundheit

Selbstfürsorge ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für jedes Escort Model und es ist schwierig, ein Mädchen zu finden, das sich in dieser Hinsicht nicht um sich selbst kümmert. Alles ist wichtig: ein sauberer Körper, glatte Haut, gesundes Haar, schöne Kleidung und ein angenehmer Geruch. Der Körper eines Escort Models ist ihre Visitenkarte, und ihn zu vernachlässigen, macht keinen Sinn. Ich komme gepflegt und schön zu dir, um mit dir eine unvergessliche Zeit zu verbringen.

Escorts tragen STDs

Jeder kann Träger von sexuell übertragbaren Krankheiten werden, wenn er die Wachsamkeit verliert. Allerdings sind es die Escort Models, die sich besonders um ihre Sicherheit und die ihrer Kunden kümmern. Schließlich ist das unser Job – dir leidenschaftliche Intimität ohne jedes Risiko zu bieten. Ein Escort Model wird ungeschütztem Sex nicht zustimmen, egal wie sehr du es willst. Außerdem gehe ich regelmäßig zu meinem Arzt, um mich untersuchen zu lassen und meine Gesundheit zu überprüfen.

Escorts sind unglückliche Drogenabhängige

Dieser Mythos wird oft von den Medien verbreitet. Die Neigung von Escort-Girls zur Drogen- und Alkoholsucht lässt sich mit mangelnder Selbstliebe und Schwierigkeiten im Leben erklären. Ich streite nicht ab, dass es solche Fälle gibt. Aber VIP-Escort-Modelle sind in der Regel Frauen und Männer, die sich selbst, ihren Körper und den Sex lieben. Es macht mir nichts aus, ein Glas Wein oder Champagner zu trinken, aber ich werde mich nicht mit zu viel Alkohol oder Drogen verletzen. Das ist nichts für mich.

Escorts verbringen ihre ganze Zeit mit Dates

Escortservices beschränken sich nicht nur auf Verabredungen und das gemeinsame Verbringen von Zeit. Sie beinhalten auch eine sorgfältige Vorbereitung, Planung und die Sorge um dich und deine Gesundheit (und damit auch um die Gesundheit der Sexualpartner).

Allerdings sollte man nicht denken, dass alle Escort-Modelle nichts anderes tun als zu begleiten. Meistens sind es Frauen und Männer mit verschiedenen Berufen und Hobbys. Was mich betrifft, so habe ich einen festen Job, der mir ein gutes Einkommen bringt, aber ich liebe Dates mit meinen Kunden. Sie bringen mir immer eine neue Erfahrung und besondere Momente, an die sowohl ich als auch mein Partner sich erinnern werden. Ich mag es, meine Sinnlichkeit, Weiblichkeit und Sexualität auszudrücken. Ich verbringe meine Zeit gerne mit verschiedenen Menschen, von denen ich etwas lerne und mit denen ich etwas teilen kann.

Escort ist meine Leidenschaft, aber es ist nur einer von vielen Bereichen meines Lebens.

Escort ist teuer

Es ist nicht gerade ein Mythos, aber lass uns darüber reden. Es gibt Agenturen und unabhängige Escort-Modelle in verschiedenen Preiskategorien. Und jeder legt den Preis für seine Zeit und intimen Dienste fest. Indem das Model einen hohen Preis festlegt, zeigt es, dass es seine Zeit und seine intimen Dienste ernst nimmt. Außerdem garantiert sie ihren verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Aussehen, ihrer Sauberkeit, ihrer Gesundheit, der Anonymität der Dienstleistungen usw. Kein Preis ist zu hoch, wenn es um vollständige Intimität geht. Also zähle nicht das Geld, sondern gönne dir das VIP Escort Modell.

Es gibt auch noch andere Mythen über Escortservices. Sie werden mit verzerrten Moralvorstellungen, religiösen Überzeugungen, Sexismus und der Ablehnung von Menschen in Verbindung gebracht, deren Meinungen von den etablierten abweichen. Dabei ist alles ganz einfach: Jeder hat das Recht zu wählen. Das gilt für die Arbeit und das Leben im Allgemeinen. Wenn es nicht gegen die Rechte anderer verstößt, lass es einfach sein und entspanne dich. Ich für meinen Teil freue mich darauf, dich kennenzulernen und ein schönes und leidenschaftliches Date mit dir zu genießen.

Um meine Dienste zu bestellen, fülle bitte das Formular aus.